Ihr seid gewarnt, wer Ohren hat der höre und wer Augen hat der sehe, ... / Im Aufbau

China div. Seher

 China

 

»Afrika, China und Russland als Kriegsteilnehmer

Der Himmel ist sehr rot geworden. Und ich sehe mich um, sehe jetzt einen anderen Teil der Welt. Ja, ich sehe viele Leute sterben.

Ich sehe furchtbare Kämpfe, die Leute marschieren von links in das Land. Sie haben gelbe Haut; sie sind von der gelben Rasse (Chinesen).

Und jetzt sehe ich von Süden dunkelhäutige Leute, und ich sehe das Wort »Afrika«.

China und Russland von Norden.«

(Veronika Lüken)

 

»Denn Rußland wird den Westen überfallen, und mit Rußland wird China in Asien einfallen«

(Fatima)

 

»Erst wenn China eingreife, weite sich der Krieg auf die Bundesrepublik aus, insbesondere auf Bayern. China komme mit Panzern in den Westen. Der Chinese helfe dem Westen. Doch sei man darüber hierzulande nicht eben erfreut. Dieser letzte Abschnitt des fürchterlichen Krieges dauere nur wenige Tage.

Bereits vor der Endschlacht wird es bei uns wegen der stets wechselnden Front kaum mehr ein Haus geben. Diese (Endschlacht) findet am Beginn hauptsächlich zwischen den kommunistischen Verbänden und China, vorwiegend mit beweglichen Panzern, in und um die CSSR statt.«

(Der Waldviertler)

 

»Es soll aber auch für das jüdische Volk gebetet werden, denn dort (in Israel) wird der dritte Weltkrieg ausbrechen!

Auf der Erde wird es schrecklich zugehen. Es droht der dritte Weltkrieg! Die Juden und die gelbe Rasse werden ihn beginnen

Die gelbe Rasse wird Krieg führen und weite Länder erobern. In euer Land werden sie nicht eindringen. …«

(OHLAU)

 

»Es wird einen Krieg zwischen den Vereinigten Staaten einerseits und Russland und China und ihren Freunden andererseits geben. Russland macht sich bereit. China macht sich bereit. Sie treffen Vorbereitungen, während die Vereinigten Staaten jeden Tag fauler und fauler werden. Die Vereinigten Staaten werden nicht fähig sein, sich gegen diesen Feind zu verteidigen. Der Feind wird seine Alliierten am selben Tag angreifen lassen. Sie werden wie eins werden, wenn sie die Vereinigten Staaten und Kanada angreifen. Der Feind wird euch überraschen, wenn ihr nicht hinschaut.«

(Verfasser unbekannt)

 

»China kommt aus dem Norden, wie eine schwarze Wolke bedecken sie das Land; sie werden für Krieg und Eroberung in euer Land kommen. Sie sprechen eine Sprache, die ihr nicht kennt; sie kommen zur Eroberung, denn der Wohlstand der Welt liegt in eurer Nation. Sie kommen nach Amerika vom äußersten Norden, hinunter durch Kanada, entlang des Lake of the Woods, nach Minnesota, nach North Dakota. Eure Städte werden von einem Bombenregen zerstört werden. Sie kommen vom Norden durch Kanada und sprechen eine Sprache, die ihr nicht versteht.«

(Verfasser unbekannt)

 

»Im anstehenden Krieg mit China erhält fast jeder Bundesstaat in den Vereinigten Staaten mehr als eine Atomexplosion im ersten Angriff und ein paar weitere Explosionen im Verlauf des Krieges von versteckten chinesischen Basen in Kalifornien aus und von Unterseebooten und von Kuba. Die Chinesen [werden] hauptsächlich ganz Washington (den Bundesstaat) zeitweise besetzen, ganz Oregon, ganz Kalifornien, ganz Nevada, fast ganz Utah, einen Teil von Colorado, einen Teil von Arizona und Teile von Idaho.

Die Chinesen haben außerdem eine Streitmacht, die die Staaten am Golf (Golf von Mexiko) angreift und fast ganz Florida und die anderen Golfstaaten besetzt, und sie gehen entlang der Flüsse Mississippi und Missouri vor und nehmen dabei ungefähr die Hälfte der angrenzenden Staaten ein bis hinauf nach Nebraska.

New York City und Washington D. C. werden beide während des ersten Angriffs durch Atombomben ausgelöscht.«

(Verfasser unbekannt)

 

»Der Terrorismus in Kanada und den Vereinigten Staaten wird bis zur russisch-chinesischen Invasion nicht mehr aufhören.

Und wenn das passiert, werden weit größere Probleme auf diesem Kontinent herrschen«, so sprach der Herr. »Unter keinen Umständen werde ich zulassen, dass Entspannung in Kanada und den USA einkehre und sie wieder sichere Nationen sein werden, bis sie komplett und vollständig von ihrem sündhaften Treiben und ihrer Rebellion gegen Gott abgelassen haben.«

(Thomas Gibson)

 

»… wir werden von Russland und China überfallen.«

(John Lallier)

 

»China ist die einzige Ausnahme in Wirtschaftsfragen. Es wird weiter wachsen. Eine schlaue Führung wird die Kraft der einen Milliarde Menschen weise einsetzen, deren Wünsche sehr bescheiden sind. Billige Arbeitskräfte in Industrie und Landwirtschaft im Zusammenspiel mit moderner westlicher Technik sorgt für gewaltige Gewinne, die vor allem in die Stärkung der Truppen mit moderner militärischer Ausrüstung fließen. China wird zur Supermacht. Wie Japan hat China eine homogene Bevölkerung, was einer Nation sehr zuträglich ist, anders als in westlichen Ländern oder Rußland, wo viele Ausländer und ethnische Minderheiten leben.«

»Die Russen werden aber alle ihre Schlachten letztlich verlieren. China wird Europa helfen, indirekt und mit großem Widerwillen. Chinesische Truppen werden die Russen in Mitteleuropa bekämpfen. Auf ihrem Weg nach Europa werden die Chinesen Südrußland erobern, ihre vielen kleinen Panzer werden den russischen weit überlegen sein. Die russischen Truppen werden besiegt.
Die europäische Bevölkerung wird den Chinesen mißtrauisch gegenüberstehen, aber sie hassen nicht die Chinesen sondern die Russen.
Am Anfang werden sich die chinesischen und russischen Truppen mit konventionellen Waffen in Niederösterreich und der Tschechischen Republik nördlich der Donau bekämpfen. Die Front wird dreimal durchbrochen werden. Viele, viele Menschen werden bei den Panzerschlachten sterben, die das gesamte Gebiet zerstören. Kein Stein wird in der Tschechischen Republik und Niederösterreich auf dem anderen bleiben.«

»China wird Europa helfen, indirekt und mit großem Widerwillen. Chinesische Truppen werden die Russen in Mitteleuropa bekämpfen. Auf ihrem Weg nach Europa werden die Chinesen Südrussland erobern, ihre vielen kleinen Panzer werden den russischen weit überlegen sein. Die russischen Truppen werden besiegt. Russland bricht zusammen, die kommunistischen Führer werden ermordet. Von sechs Milliarden Menschen sind sechshundert Millionen ausersehen, zu überleben – mehr als genug für unseren verwüsteten Planeten.«

(Gottfried von Werdenberg)

 

»Mir wurde gezeigt, daß China in den Nahen Osten einmarschiert. Sie wollen die Ölquellen haben. Die Gebiete mit Krieg und Besatzung färbten sich rot. Iran, Irak, Syrien, Teile Saudi Arabiens, Teile Israels.

Danach sah ich wie sich von China ausgehend der ganze Teil Rußlands östlich des Urals rot färbte. China besetzte das Land. Ich sah danach den europäischen Teil Rußlands und Deutschland und befürchtete nun, daß Rußland in Deutschland einfällt (Krieg). Das geschah nicht. Ich war erleichtert.«
(Guerrero)

 

»Im Pazifik stürzt ein Meteorit in das Meer. Flutwellen überschwemmen die angrenzenden Landmaßen. Australien ist mindestens 14 Tage überflutet. Die Wellen dringen weit nach China hinein und vernichten einen Großteil der Bevölkerung. Durch tektonische Aktivität versinkt die gesamte Westküste Amerikas von Alaska bis nach Südamerika im Meer.«

(Erwin Zahn)

 

»In China und in Indien werden Millionen sterben. Nation wird gegen Nation sein, Bruder gegen Bruder. Asiaten werden einander bekämpfen. Nukleare Waffen werden eingesetzt, die Millionen töten werden.“ Zweimal hörte ich die Worte „katastrophal, katastrophal“. Dann sagte der Engel: „Finanzielle Krisen werden Asien heimsuchen. Ich werde die Welt erschüttern!«

(Vision auf Patmos)

 

»Zur gleichen Zeit sah ich die russischen Truppen, welche sich in Europa befanden, dabei, sich rasch zurückzuziehen, und ich fragte: Warum Herr? Ich sah dann in der Vision, wie die chinesische Armee mit Gewalt die russische Grenze überschritt und tief in Rußland eindrang, wo sie plünderte, tötete und vernichtete. Darum hat sich die russische Armee aus Europa zurückgezogen, um die chinesische zu bekämpfen«

(R. White)