Ihr seid gewarnt, wer Ohren hat der höre und wer Augen hat der sehe, ... / Im Aufbau

Feuer nähert sich vom Himmel

Henoch 03.07.2017

Dringender Aufruf von Jesus, dem Guten Hirten an Seine Herde.

Schafe Meiner Herde, Friede sei mit euch.

Feuer nähert sich vom Himmel und wird die Menschheit erfassen, ohne dass diese vorbereitet ist. Viele Feuerkugeln sind auf die Erde gerichtet und die Menschen der Wissenschaft können sie nicht aufhalten, denn es sind Instrumente Meiner Gerechtigkeit, die kommen um euren Planeten zu reinigen. Erinnert euch, dass dies die Zeiten der Prüfung sind und das was ihr machen müsst ist: beten, fasten und Buße tun, damit diese Tage für euch erträglicher sein werden.

Meine Herde, die immense Mehrheit der Menschheit fährt erschlafft fort, als ob nichts geschehen würde. Doch Ich sage euch: Schon ist die Axt an die Wurzel der Bäume gelegt und jeder Baum der keine gute Frucht bringt wird abgeschlagen und ins Feuer geworfen (Mt 3,10). Oh undankbare und sündhafte Menschheit ihr habt euch geweigert Mich zu empfangen, ihr verachtet noch Meine Barmherzigkeit, die Ich euch so wohlwollend offerierte. Ihr habt nicht auf Meine Worte hören wollen mit denen Ich euch unaufhörlich zur Umkehr aufrufe. Also werdet ihr Meine Gerechtigkeit kennen lernen, ihre Härte und ihre Tragödie fühlen; und vielleicht nachdenken, gehorchen und durch Leiden zu Mir kommen.

Von neuem rufe Ich euch zur Umkehr; Ich suche mit allen Mitteln, dass ihr in Meinen Pferch zurückkehrt, denn Ich möchte nicht euren Tod noch freue Ich mich über euren Schmerz. Aber nein, ihr seid stur, ihr seid hartnäckig, ihr lernt nur durch den Schmerz; welche Traurigkeit dass es Meine Gerechtigkeit braucht euch in Meinen Pferch zurückzubringen! Eure Undankbarkeit tut Mir weh und betrübt Mich, Ich biete euch das Leben, die Freude und die Fülle durch Meine Barmherzigkeit; aber ihr verschmäht es, ihr bevorzugt den Schmerz, das Leiden und den Tod, die euch beim Durchgang Meiner Gerechtigkeit erreichen werden. Welche Traurigkeit!

Oh Menschheit, die Tage die kommen sind jene der Reinigung, nehmt Mich auf bevor die große Nacht Meiner Gerechtigkeit kommt! Meine Warnung ist nahe und sie wird euch erfassen ohne dass ihr vorbereitet seid; auf was wartet ihr? Bedenkt dass euer Leben auf dem Spiel steht und wenn ihr nicht von Herzen bereut, lauft ihr Gefahr euch in Ewigkeit zu verlieren! Kommt zu Mir mit einem zerknirschten und demütigen Herzen und Ich versichere euch, dass Ich eure Sünden vergessen werde. Ich bin die Quelle der Verzeihung, die euch erwartet, Meine verirrten Schafe. Kommt und badet euch, denn ihr müsst sauber sein, Ich erwarte euch, verspätet euch nicht; kommt mit Vertrauen und sucht einen Meiner Priester, die Mich vertreten und übergebt ihm all euer Elend und euren Dreck. Durch ihn werde Ich euch reinigen und euch neue Kleider geben damit ihr mit Mir speisen könnt.

Meine Herde, nutzt diese Tage maximal und ernährt euch so oft ihr könnt mit Meinem Körper und Meinem Blut, damit euer Körper, eure Seele und euer Geist gestärkt sind und den Durchgang Meiner Gerechtigkeit überstehen können!

Nach Meiner Warnung und dem Wunder beginnen die Tage der letzten Herrschaft Meines Widersachers und mit ihnen die Zeit der großen Züchtigung.

Meine Häuser werden geschlossen sein und Meine Tabernakel entweiht; Zeit in der Meine Herde die Schlagzeilen der Städte zu fliehen hat um in Dörfern auf den Bergen Schutz zu suchen in Notunterkünfte oder Höhlen, zu fliehen wie es Meine ersten Jünger bei den Verfolgungen taten.

Bereite dich vor, Meine Herde, denn unheilvoll sind die Tage die kommen. Fürchtet euch nicht vor denen die den Körper töten, aber die Seele nicht töten können; fürchtet vielmehr jene die den Körper und die Seele im Feuer töten (Mt 10,28).

Meinen Frieden lasse Ich euch, Meinen Frieden gebe Ich euch. Bereut und bekehrt euch, denn das Reich Gottes ist nahe. Euer Meister, Jesus der Gute Hirte.

Macht Meine Botschaften der ganzen Menschheit bekannt, Schafe Meiner Herde.